Erwin Sattler Standuhr Troja Opus Temporis

 182.000,00 inkl. 19% MwSt.

Artikelnummer: Troja Opus Temporis_röm Kategorien: ,

Beschreibung

Troja Opus Temporis

Ein großes Paar – die sicherheitsliebende Troja mit der prächtigen Opus Temporis. Diese Kombination vereint scheinbar unvereinbare Aspekte in einem vielseitigen Zeitmesser, der keine Wünsche offen lässt.
Dieses Meisterstück der Manufaktur Erwin Sattler ist nicht nur eine Präzisionsuhr nach klassischer Definition, sondern verfügt mit der Opus Temporis über einen „Ewigen Kalender“ mit dreidimensionaler, handgemalter Mondphase. Diese dreht sich vor einem mit zehn Brillanten besetzten Trichter, der den Nachthimmel beeindruckend darstellt. Technisch faszinierend ist auch ihre Berechnung und Umsetzung, die erst nach 120 Jahren um einen Tag korrigiert werden muss. Darüber hinaus erfreut die edle Standuhr mit einem klangvollen Halbstundenschlag. Ergänzt wird ihr Charakter durch die Eigenschaften der Troja. Bei Betätigung der Fernbedienung fahren 16 programmierbare Uhrenbeweger hinter der Pendeluhr hervor. In der enthaltenen Datenbank sind die Parameter für über 7.000 Armbanduhrmodelle gespeichert. Jede Armbanduhr erhält so exakt die Energie, die ihr Hersteller für sieempfiehlt. Ein Tresor, versteckt hinter einer verschlossenen Türe im Sockel der Uhr, verwahrt in Schubladen weitere Sammlerstücke und Kostbarkeiten, wie Ketten, Ringe und Handaufzugsarmbanduhren.

Technische Daten

  • Gehäuse: Höhe: 222 cm, Breite: 47 cm, (Uhrenbeweger ausgefahren 70 cm), Tiefe: 43 cm erfordert eine Wandbefestigung auf Höhe des Zifferblatts
  • Gläser: Mineralglas
  • Uhrwerk: Sattler Kaliber 2050
  • Gangdauer: 30 Tage
  • Antrieb: Gewicht Gehwerk 6.800 g an loser Rolle, Gewicht Schlagwerk 6.800 g an loser Rolle
  • Schlagzahl 3600/h = 60/min
  • Gangregler: Invarpendel Ø 12 mm, Temperatur- und Luftdruckkompensation mit Doppelbarometer
  • Kugellager: 48 Präzisionskugellager
  • Rubinlager: 4 in verschraubten Chatons, 2 Achat-Ankerpaletten
  • Zifferblatt: versilbert, vierteilig, dreidimensionale Mondphase mit 10 Diamanten (0,10 ct), trichterförmiger Sternenhimmel, ewiges Kalendarium, Zentralsekunde, Jubiläums-Plakette „50 Jahre Erwin Sattler“
  • Sockel: Gehäusesockel mit Tresor
  • Beweger: 16 Präzisionsuhrenbeweger, seitlich ausfahrbar, einzeln programmierbar über integrierte Tastatur mit Display oder USB-Schnittstelle
  • Schlagwerk: Halbstunden-Rechenschlagwerk mit Röhrengong, Schlagwerkabstellung