Erwin Sattler

Erwin Sattler Tischuhr Opus Tourbillon

Opus Tourbillon

24.900,00  inkl. MwSt.

kostenloser Versand (DACH)

Produktinformationen

HIGHLIGHTS
• 4 polierte Edelstahlleisten verleihen dem Uhrwerk eine schwebende Optik
• Mondphasenanzeige mit handpolierten Perlmuttscheiben
• Fliegendes Minutentourbillon in einem Trichter mit 12 Brillanten mit kleiner Sekundenanzeige auf dem Trichterrand

Schlichte arabische Ziffern, schlanke Stabzeiger mit feinen Spitzen, das filigrane Zifferblatt mit großzügigen
Durchbrüchen, ein handgefertigter Perlmutt-Mond,…. Das eindrucksvolle Uhrwerk derTischuhr Opus Tourbillon
spart nicht mit seinen Reizen, ganz im Gegenteil, es stellt diese in voller Pracht zur Schau.

Alle Teile des aus massivem Edelstahl gefertigten Gehäuses werden einzeln in aufwändiger und limitierter Kleinserie gefräst, geschliffen und sorgfältig von Hand poliert. Durch die besondere Bauweise der Gehäusekonstruktion (die auch schon in der Präzisionspendeluhr Opus Perpetual Anwendung findet), sind nahezu keine
Kanten des Gehäuseglases zu sehen. Hierdurch entsteht der verblüffende Effekt, dass der Betrachter ein
scheinbar freischwebendes Uhrwerk vor sich hat.

Das Erwin Sattler Manufaktur-Kaliber 1399-1, mit 14 Tagen Gangdauer, der Anzeige von Datum, Mondphase und
Gangreserve, besticht nicht nur durch seine ästhetische und gleichzeitig technisch durchdachte Konstruktion,
sondern vor Allem durch das eingebettete Minuten-Tourbillon. Diese „Krönung“ der Uhrmacherei ist auf den
berühmten Uhrmacher Abraham-Louis Breguet zurückzuführen, der im Jahre 1801 die geniale Idee zu
Selbigem hatte. Die fliegende Variante, basierend auf einer Weiterentwicklung Alfred Helwigs, bedeutet
eine nochmalige Steigerung der Komplexität, da sie lediglich auf der Rückseite gelagert ist und somit einen
ungehinderten Blick auf die Hemmung erlaubt. Das Tourbillon mit all seinen filigranen, bis ins Detail bearbeiteten
Teilen, kann seinen Glanz so erst richtig in Szene setzen. Eingebettet in den mit 12 Brillanten besetzten
Trichter ist es der funkelnde Blickfang einer jeden Opus Tourbillon!

 

TECHNISCHE INFORMATIONEN
Polierte Edelstahlleisten, Mineralglas

 

Gehäuse: Höhe: 35 cm, Breite: 25 cm, Tiefe: 14 cm
Gewicht: 10,5 kg
Uhrwerk: Sattler Kaliber 1399-1
Gangdauer: 15 Tage
Antrieb: Zugfeder mit Kraftausgleich über Schnecke
Gangregler: Fliegendes Minutentourbillon mit Schraubenunruh
Kugellager: 12 Präzisionskugellager
Rubinlager: 11
Zifferblatt: Eloxiert, Gangreserveanzeige, Datumsanzeige, „Kleine Sekunde“, Mondphasenanzeige mit handpolierten Perlmuttscheiben
Schlagwerk: Passageschlag auf Glocke
Schlagzahl: 18.000 / h