Erwin Sattler Standuhr Troja 20 mit Uhrenbeweger

109.000,00  inkl. MwSt.

Hochwertige und exklusive Standuhr mit Uhrenbeweger.  Präzisionsuhrwerk mit 30 Tage Laufdauer.

Die Troja 20 vereint anmutige Ästhetik mit funktionaler Perfektion und ist der Ausdruck einer individuellen Wohnkultur.

Kein anderer Zeitmesser verkörpert die Tradition des Uhrmacherhandwerks mehr als eine Standuhr. Sie hat den Charakter eines vollwertigen Einrichtungsgegenstands und gilt seit jeher als Synonym für Würde und Behaglichkeit. Das bedächtige Ticken im Sekundentakt vermittelt Ruhe und Geborgenheit, regt zum Innehalten in der Hektik des von Zeitmangel gekennzeichneten Alltags an. Wegen ihrer vergleichsweise beachtlichen Größe ist die optimale Integration in das Wohnumfeld von besonderer Bedeutung.

Die komplette Neukonstruktion unserer bekannten Troja 16, hat nicht nur eine deutlich flachere Bauart sondern in diesem Zuge auch eine harmonische, moderne und zudem elegante Erscheinung zur Folge. Mit einer Gesamthöhe von 210 cm stellt sie sich unübersehbar im Raum dar, andererseits fügt sie sich dank ihrer ganz besonderen Optik mühelos in jedes Ambiente ein.

Beschreibung

Auch die neue Troja kann mit den drei bewährten Präzisionsuhrwerken ausgestattet werden. Das Werk der Classica Secunda 1995, der Secunda Lunaris oder der Secunda Sonata. Mit einer Ganggenauigkeit von ein bis zwei Sekunden im Monat bietet die Troja 20 somit auch mechanische Höchstleistungen.

Im hinteren Gehäuseteil befinden sich links und rechts jeweils 10 Präzisionsuhrenbeweger, die auf Wunsch seitlich nach außen gefahren werden können. Gesteuert wird dies mit Hilfe eines W-LAN fähigen Gerätes (Tablet oder Handy). Die Programmierung jedes einzelnen Bewegers erfolgt auf die gleiche Art und Weise. In der enthaltenen Datenbank sind die Parameter für über 8.000 Armbanduhrmodelle gespeichert. Jede Armbanduhr erhält exakt die Energie, wie der Hersteller für sie empfiehlt. Zusätzlich ist die Troja 20 zum Herausfahren der Uhrenbeweger mit einem modernen Fingerprintreader ausgestattet. Dieser befindet sich in einer Schublade im Sockel des Gehäuses.

Ein kleiner Tresor, untergebracht hinter zwei verschlossenen Türen im Sockel der Uhr, verwahrt weitere Sammlerstücke und Kostbarkeiten, wie Ketten, Ringe oder Handaufzugsarmbanduhren.

 

Technische Daten:

Gehäuse:              Schwarzer Schleiflack mit Karbon-Kassette, Metallintarsien und Karboneinlagen

Höhe:                   210 cm, Breite: 65 cm (Uhrenbeweger ausgefahren: 87 cm), Tiefe: 38 cm

erfordert eine Wandbefestigung auf Höhe des Zifferblatts, Tür mit Magnetverschluss

LED Beleuchtung in der Kassette, Ambiente Beleuchtung in der Gehäuserückwand

versteckte Schublade mit integriertem Fingerprintreader

Gläser:                  Mineralglas entspiegelt, auf Gehrung verklebtes U-Glas

Sockel:                 Gehäusesockel mit Tresor – Tastenschloss, elektronisch

Innenmaße Tresor: Höhe: 32,5 cm, Breite: 31 cm, Tiefe: 15,5 cm

Euro / VdS-Klasse l

Beweger:             20 Präzisionsuhrenbeweger, seitlich ausfahrbar, einzeln programmierbar über WLAN

Uhrwerk:            Sattler Kaliber 1965

Gangdauer:        30 Tage

Antrieb:              Gewicht 3.100 g an loser Rolle

Gangregler:       Invarpendel Ø 12 mm, Temperatur- und Luftdruckkompensation durch 5 Aneroiddosen mit Anzeige des Luftdrucks in mm/Hg

Kugellager:        5 Präzisionskugellager

Rubinlager:       11 in verschraubten Chatons, 2 Achat-Ankerpaletten

Zifferblatt:         versilbert, Durchbruch im Sekundenkreis, sichtbare Hemmung (Graham)

Schlagzahl:        3600/h = 60/min

Zusätzliche Informationen

Material

Titel

Nach oben